Spende der Firmlinge der Pfarrei Ast – Tiefenbach

Im Zuge der Firmvorbereitung haben zwölf Firmlinge der Pfarrei Ast-Tiefenbach Spenden für die Landshuter Tafel gesammelt. Vor zwei Supermärkten in Viecht und in Tiefenbach hatten sich die Jugendlichen
postiert, die Einkäufer über Sinn und Zweck der Aktion informiert und um eine kleine Warenspende gebeten. Fast ausnahmslos beteiligten sich die Kunden an der Aktion und spendeten einen Teil des Einkaufes. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Tafel staunten nicht schlecht, als die Firmbewerber insgesamt zwei Kofferraumladungen Lebensmittel und Hygieneartikel im Tunnelhaus vorbeibrachten. Die Leiterin der Tafel, Brigitte Hochban,
bedankte sich und bei einem Rundgang durch die Verkaufs- und Lagerräume der Landshuter Tafel konnten sich die jungen Leute davon überzeugen, dass sich ihr Einsatz gelohnt hat und die Spenden bei den Bedürftigen gerecht verteilt werden. Die Mitarbeiteririnen der Landshuter Tafel verabschiedeten die Firmlinge aus Ast-Tiefenbach mit einem herzlichen „Vergelt’s Gott“.

(LZ April 2011)

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.