Neues Fahrzeug von den LIONS-CLUBS

Ein neues Fahrzeug mit Kühltechnik im Wert von 50.000 Euro haben die beiden Landshuter Lions-Clubs, sowie die „Stiftunglife“ der Landshuter Tafel gespendet. Zusätzlich wurde das Auto vom Fahrzeughersteller Ford und der Tafel mitfinanziert. Der alte Transporter hatte ausgedient, er hatte laut Tafel-Leiterin Brigitte Hochban zu viele Kilometer auf dem Tacho. 25.000 km fahren die ehrenamtlichen Helfer jedes Jahr und sammeln dabei 240 Tonnen Lebensmittel für Bedürftige ein. Stefan Feigel, Präsident des Lions Club Landshut, erklärte, es sei selbstverständlich der Tafel zu helfen. „Wir sehen uns und unser Motto ‚we serve‘ durch solche Spenden bestätigt“. Feigel nannte Frau Hochban die „Ikone“ der Tafel; die Einrichtung sei dringend nötig, da es in der heutigen Zeit so viel Hilfsbedürftigkeit gebe. „Wenn Unterstützung gebraucht wird – wir sind auch in Zukunft da“, versicherte Feigel.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.