REWE-Spende für die „Tafel“

In den vergangenen Wochen hat REWE zum dritten Mal eine große
Spendenaktion zugunsten der Landshuter Tafel durchgeführt
und dabei seine Kunden gebeten, eine Tüte mit zehn ja!-Artikeln
einzukaufen und anschließend zu spenden. Zwei große Rollwagen
mit Tüten voller Lebensmittel wie Mehl, Zucker, Reis, Nudeln, Konserven,
Kaffee und Tee sowie Hygieneartikel wurden dabei in den
fünf Landshuter REWE-Filialen gesammelt und am vergangenen
Montag an die ehrenamtlichen Tafelhelfer übergeben, die diese nun
an Bedürftige verteilen. „REWE unterstützt uns seit Jahren – nicht
nur zur Adventszeit – wöchentlich mit Lebensmitteln, die nicht mehr
verkauft, aber noch bedenkenlos verzehrt werden können und ist
damit einer unserer größten Lebensmittelspender”, so Brigitte Hochban
(li.), Leiterin der Landshuter Tafel. Beeindruckt von der Spendenbereitschaft
der Kunden und des REWE-Konzerns zeigte sich
auch Helmut Radlmeier (3.v.re.), Stadtrat der Stadt Landshut, die
der „Landshuter Tafel” ebenfalls finanziell hilft.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.