Spende der Firma Dehner

Der „Dehner Hilfsfonds für Men­schen in Not“ hat die Landshuter Tafel im Rahmen einer Weihnachts­aktion mit 2.500 Euro unterstützt. Dehner-Seniorchef und Hilfsfonds-Vorsitzender Albert Weber übergab den symbolischen Scheck gemeinsam mit Regionsleiter Thomas Mar­in und Marktleiter Helmut Neubert im Dehner Garten-Center an die Leiterin der Landshuter Tafel, Brigitte Hochban. Dehner-Kunden aus er Region konnten sich aktiv an der wohltätigen Aktion beteiligen. Hierfür wurden seit Anfang April Spendendosen im Dehner-Markt aufgestellt. Der Hilfsfonds stockte die einge­gangene Summe nach Ende der Ak­tion laut eigenen Angaben großzü­gig auf. Die Spende ist Teil einer Hilfsaktion für lokale Tafeln in ganz Deutschland. Insgesamt unterstützte die Deh­ner-Stiftung die Tafeln mit 25.000 Euro. „Es ist schön zu sehen, wie groß die Akzeptanz und Bereit­schaft unserer Kunden war, ihren Mitbürgern mit einer Spende unter die Arme zu greifen“, sagte Albert Weber. „Dank der Tafel erfahren be­dürftige Menschen aus der Region direkte Hilfe bei der täglichen Le­bensführung. Wir werden diese wichtige Arbeit auch weiterhin tat­kräftig unterstützen.“

2013_dehnerScheckübergabe in unserem Garten-Center in Landshut

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.